GB: Stunde der Wahrheit

FĂŒr zwei der britischen Umfrageinstitute ist heute der grosse Tag: MORI und NOP fĂŒr erstmals gemeinsam die exit polls durch, die von allen relevanten Fernsehstationen gemeinsam ĂŒbernommen werden.

pollstat

Anders als in amerikanischen exit polls werden in den Befragungen an den britischen UrnenausgĂ€ngen keine Fragen zu den GrĂŒnden der Wahl gestellt. Es geht einzig darum, wie gewĂ€hlt wurde.

130 Wahlkreise sind hierfĂŒr ausgewĂ€hlt worden: 107 aufgrund ihrer Eignung bei den letzten Unterhauswahlen 2005, 23 aufgrund der speziellen Konstellation zwischen Liberalen und Sozialisten.

Insgesamt werden am Ausgang der Wahlokale 16500 Interviews realisiert, die stĂŒndlich ausgewertet werden, um die Sitzverteilung zu prognostizieren.

AusgewĂ€hlt wird jede n-te Person, welche die BĂŒros mit den Wahlurnen verlassen. Sie sollen das AusfĂŒllen des Wahlzettels simulieren und so bekannt machen, wie sie gestimmt haben.

Die Stunde der Wahrheit ist ab 22 Uhr, wenn erst erstmals Resultate kommuniziert werden. Um 23 Uhr wird mit dem Endergebnis aus den exit polls gerechnet.