12 BĂŒcher, die mich 2018 begleiteten und mir Neues aufzeigten

Ein Dutzend gute BĂŒcher, die mich 2018 begleitet und mir Neues aufgezeigt haben.

Geschichte

Yuval Noah Harari: 21 Ideen fĂŒr das 21. Jahrhundert

Starhistoriker schaut in die Zukunft. Bei ihm sind alle grossen Themen der Gegenwart und der nahen Zukunft prÀsent und sie werden lesbar prÀsentiert. Geschenkidee!

Demokratie

Yascha Mounk: Der Zerfall der Demokratie. Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht. Droemer
Demokratie und Rechtsstaat gehören unzertrennbar zusammen, scheinen aber immer mehr je eigene Wege zu gehen. Klare These, viele Belege, wenig Rezepte. Debattenbuch!

Steven Levitsky, Daniel Ziblatt: Wie Demokratien sterben. Und was dagegen tun können. DVA
Eigentliches Buch des Jahre. Nicht Panzer zerstören die Demokratie, sondern autokratische Eliten, die nicht oder nicht mehr an Demokratie glauben. Herausforderung!

Kaspar Villiger: Demokratie. Politik im Zeitalter von Populismus und Polarisierung. NZZ Libro
Staatsmann verfasst Standardwerk zu den Grundfesten der Schweizer Demokratie. Fern ab vom Tagesgeschehen und doch so aktuell. Anspruchsvoll!

Daniel Graf, Maximilian Stern: Agenda fĂŒr eine digitale Demokratie. Chancen, Gefahren, Szenarien, NZZ Libro
Digitalisierung der Schweizer Politik. FĂŒnf Bereiche, viele Faktoren, einige Trends. Topaktuell!

Schweizer Geschichte und Politik

Andreas Z‘Graggen: Adel in der Schweiz. Wie Herrschaftsfamilien unser Land ĂŒber Jahrhunderte prĂ€gten. NZZ Libro
Wider die Bauerngeschichte der Schweiz wird hier die lange Dauer der alten Eidgenossenschaft als Produkt des hiesigen Adels vorgefĂŒhrt. Wunderbar!

André Holenstein, Patrick Kury, Kristina Schulz: Schweizer Migrationsgeschixhte. Von den AnfÀngen bis zur Gegenwart. Hier&Jetzt
Eine totale Geschichte der Migration von den AnfÀngen bis heute. Ein neuartiges Schweizer Geschichtsbuch. Herausragend!

Kurt Messmer: Die Kunst des Möglichen. Zur Entstehung der Eidgenossenschaft im 15. Jahrhundert. Hier und Jetzt
Schön gemachtes Buch, dass der neuen Lehrmeinung ĂŒber die Entstehung der Eidgenossenschaft in der zweiten HĂ€lfte des 15. Jahrhunderts folgt. Anschaulich!

Rolf Holenstein: Stunde Null. Die Neuerfindung der Schweiz. Echtzeit
AusfĂŒhrliche Abhandlung ĂŒber den Mikrokosmos, aus dem der Bundesstaat 1848 entstand, weitgehend aus bisher unveröffentlichten Quellen. Fundgrube!

Olivier Meuwly: Une histoire politique de la democratie directe. Collection Focus.
Handlich gemacht Zusammenfassung der Geschichte der direkten Demokratie aus französischsprachiger Sicht. Neuartig!

Roman Rossfeld et al. (Hg.): Der Landesstreik. Die Schweiz im November 1918. Hier und Jetzt.
Geschichtsbuch zum grössten Einschnitt in die Bundesstaatsgeschichte nach der GrĂŒndung. Rotpunkt!

Adrian Vatter (Hg.): Das Parlament in der Schweiz. NZZ Libro
Neues Standardwerk aus der Parlamentsforschung. Innovativ, informativ, investigativ. Das Nachschlagewerk!

Claude Longchamp